Apiarium

Apiarium ist eine kleine Imkerei aus Berlin. Eine Imkerei aus der Großstadt Berlin – das gibt es? Oh ja, auch hier existieren viele grüne Ecken und wir betreiben mit unseren Bienen, die mitten im Wedding stehen, sogar aktiven Naturschutz! Denn wir legen Wert auf eine ökologische Produktion des Honigs, der Mensch und Bienen gleichermaßen zu ihrem Recht kommen lässt.

Unser Hauptaugenmerk neben dem Honig gilt der Met-Produktion. Apiarium-Mitbegründer Maic hatte sich vor vielen Jahren ein uraltes Apothekerbuch ersteigert – darin fiel sein Blick auf ein Met-Rezept. Da er schon zuvor als Hobbyimker tätig war, probierte er es einfach selbst aus und verbesserte die Rezeptur. Nach und nach wurden mehrere Sorten daraus und die Beliebtheit des Mets steigerte sich weit über den Bekannten- und Freundeskreis hinaus.

Seit Herbst 2011 wird Maic von Yvonne unterstützt, die zu dieser Zeit ebenfalls ihre Leidenschaft für das Imkern entdeckte. Gemeinsam beschlossen sie, die Met-Produktion zu vergrößern und die Tätigkeiten auf andere Bereiche auszudehnen. Seitdem heißt das Ganze Apiarium.

Mittlerweile umfasst das Apiarium-Sortiment verschiedenste Met-Sorten, wie den kultigen Drachengluth-Met mit Kirschgeschmack, Mitigar Medus mit Kiwi-Note oder Blüten- und Herbst-Met. Des Weiteren organisieren wir regelmäßig eigene Events – unter anderem unsere begehrten Met-Proben sowie Partys und Festivals. (Wer sich für eins unserer Events interessiert, kann sich unter der Rubrik „Events“ über die kommenden Ereignisse informieren.)

Außerdem engagieren wir uns für Kinder: Im Wedding bieten wir für eine Grundschule ein „grünes Klassenzimmer“ an, in dem wir den Kindern die Natur und die Bienen nahebringen. Zudem bilden wir neue Imker aus, um unsere Vorstellung von Natur- und Umweltschutz weiterzutragen, und arbeiten intensiv mit der Land- und Forstwirtschaft zusammen.